Coronavirus in Werne

Weiterer Corona-Todesfall in Werne – 22 Neuinfektionen zu Donnerstag

Eine weitere Person in Werne ist an den Folgen ihrer Covid-19-Erkrankung gestorben. Derweil haben sich zu Donnerstag (25. November) nachweislich 22 weitere Personen mit Corona infiziert.
In Werne ist zu Donnerstag (25. November) die 58. Person in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. © Unsplash

In Werne ist zu Donnerstag (25. November) ein weiterer Corona-Todesfall bekannt geworden. Nach Angaben des Kreises Unna ist am 22. November ein 81 Jahre alter Mann nach seiner Covid-19-Infektion gestorben. Der Mann war gegen das Virus geimpft. Es ist der 58. Todesfall in Verbindung mit Corona seit Pandemieausbruch im Frühjahr 2020.

Außerdem haben sich zu Donnerstag nachweislich 22 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 1600, die 7-Tages-Inzidenz nach eigenen Berechnungen um 43,53 Punkte auf den Wert von 234,39. Und liegt damit nicht mehr weit unter dem Höchstinzidenzwert der dritten Welle in Werne am 23. April mit 271,22.

14 weitere Personen gegenüber dem Vortag gelten als aktiv mit dem Coronavirus infiziert (108 derzeit). 7 Personen aus Werne sind gegenüber dem Vortag offiziell genesen (1434 bisher). Außerdem ist ein weiterer Deltafall bekannt geworden (58 derzeit). Kreisweit haben sich zu Donnerstag 190 weitere Personen infiziert (24.065). 100 weitere Personen gelten als aktiv infiziert (1555).

89 sind offiziell genesen (21.993). 517 (+1) sind gestorben. 40 Personen liegen wegen ihrer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus, 8 werden intensivmedizinisch betreut, 3 invasiv beatmet. Kreisweit sind 16 neue Deltafälle dazu gekommen (1770). Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt aktuell bei 201,0 (-10,9).

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.