Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In diesen Kneipen können Sie in Werne den Kampf um die Deutsche Meisterschaft schauen

rnFußball-Bundesliga

Wer wird nur Deutscher Meister? Die Antwort gibt es am Samstag. Der finale Spieltag der Fußball-Bundesliga steht an. Wir verraten Ihnen, in welchen Kneipen Sie das Finale schauen können.

Werne

, 16.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Borussia Dortmund oder Bayern München – einer dieser beiden Klubs wird sich am Samstag, 18. Mai, die Meisterschale unter den Nagel reißen. Mit Blick auf die Tabelle hat der Rekordmeister aus Bayern die bessere Ausgangslage. Ein Unentschieden im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt reicht zum Titel. Der BVB hingegen muss selbst gewinnen und auf eine Pleite der Münchner hoffen.

So viel Spannung wie in dieser Saison gab es viele Jahre nicht mehr. Das freut auch Bärbel Hoferichter von der BVB-Fankneipe Mau’s Krone (Bonenstraße 30). „Die Stimmung war hier letzte Woche am vorletzten Spieltag schon überragend.“ Genau darauf hofft Hoferichter auch am kommenden Samstag, wenngleich keine besonderen Aktionen geplant seien.

BVB-Fankneipen-Betreiberin erwartet volle Hütte

„Wir haben leider nicht genügend Zeit und Personal, um etwas Spezielles für dieses Spieltagsfinale auf die Beine zu stellen.“ Aber Bärbel Hoferichter verspricht dafür: „Bei uns wird es ganz sicher richtig voll sein.“ Gute Stimmung sei da garantiert. 80 bis 100 Fußballfans werden voraussichtlich die Kneipe in eine kleine Fanmeile verwandeln. Reservierungen nimmt die Wirtin keine an. „Wer kommt, der kommt.“

„Bei uns wird es ganz sicher richtig voll sein.“
Bärbel Hofrichter

Selbiges gilt für die Kneipe Hahnenbalken (Kirchhof 20). „Bei uns sucht man sich einfach einen freien Platz“, sagt Darko Vukovic. Und auch er hat für seine Kneipe kein besonderes Event im Vorfeld geplant. „Nein, wir überlassen alles dem Zufall.“

Anders sieht es da in der Manhattan Sports Bar (Nordlippestraße 52) aus. Eine Mitarbeiterin sagt auf Nachfrage: „Gruppenreservierungen nehmen wir an.“

Überraschungsmoment in der Manhattan Sports Bar

Da die Sports Bar etwas außerhalb liegt, sei es zudem schwierig einzuschätzen, ob es voll wird oder nicht. „Immer wenn wir gedacht haben, dass es das wird, wurde es das nicht.“ Ein besonderes Programm ist auch hier nicht vorgesehen. „Wir haben ab 14 Uhr geöffnet. Schauen wir mal, was so passiert.“

Aber was ist, wenn der BVB doch noch Meister wird? Darauf hat Darko Vukovic vom Hahnenbalken direkt eine Antwort parat: „Wir sind personell flexibel. Da fällt uns schon etwas ein.“ Geöffnet ist seine Kneipe deutlich eher als sonst, ab 11 Uhr. Er sagt allerdings: „Das hängt auch mit dem Blumen- und Spargelmarkt zusammen.“

„Wir sind personell flexibel. Da fällt uns schon etwas ein.“
Darko Vukovic

Auch im Burgtreff (Burgstraße 9) flimmert das Saisonfinale über die Leinwand. Betreiberin Angi Kowalski war für unsere Redaktion telefonisch leider nicht zu erreichen.

Schenkt man der Einschätzung Vukovics Glauben, dann hält sich der Optimismus der BVB-Fans in Bezug auf den Titelgewinn, zumindest derer, die seine Kneipe besuchen, im Vorfeld doch arg in Grenzen. „Der ist schon sehr verhalten. Ich persönlich glaube auch, dass der BVB in Gladbach nicht gewinnt, eher schon Frankfurt in München.“ Bärbel Hofrichter hält dagegen. „Dortmund wird gewinnen. Die Dortmunder hätten den Titel verdient. Ob’s dann reicht, werden wir sehen.“

Lesen Sie jetzt