Solidarität zeigen

Werne Marketing will Geschäftsleute mit Wundertüten-Aktion unterstützen

Die Türen der meisten Geschäfte und Gastronomiebetriebe sind immer noch geschlossen. Die Werne Marketing GmbH möchte kurzfristig eine Aktion realisieren unter dem Titel „Wundertüte“.
Die Picknickkisten-Aktion gab es schon in Werne. Nun will Werne Marketing eine „Wundertüte“ als Solidaritäts-Aktion auflegen. © Werne Marketing

Den meisten Geschäften und Gastronomiebetrieben geht es wegen der Corona-Einschränkungen schlecht. Werne Marketing GmbH möchte daher gemeinsam mit den Geschäftsleuten kurzfristig eine Aktion realisieren, um Solidarität und Miteinander zwischen den Werner Unternehmen, Bürgern und Kunden zu stärken.

Das Prinzip: Unter dem Motto „Mein Herz schlägt für Werne – eine Wundertüte aus unserer Stadt“ packt und verkauft das Werne Marketing Überraschungstüten, in denen sich tolle Kleinigkeiten ortsansässiger Unternehmen, Gastronomiebetriebe und Dienstleister befinden.

Aktion war in Olpe erfolgreich

Die Idee wurde bereits in anderen Städten erfolgreich umgesetzt. „Hervorheben möchten wir Olpe mit einer vergleichbaren Einwohnerzahl von 25.000. Dort wurden von den Unternehmen über 3000 Artikel eingesammelt mit einem Warenwert von 27.000 €, die von der dortigen Marketing Gesellschaft in über 600 Taschen gepackt und verkauft wurden“, schreiben David Ruschenbaum und Britta Löchter vom Werne Marketing in einem Brief an die örtlichen Unternehmen.

Die Organisatoren bitte um eine Rückmeldung der Unternehmen bis um 21. Mai. „Gerne stehen wir in der nächsten Woche für Gespräche bezüglich ihrer Warenauswahl zur Verfügung, um ein wenig zu steuern, dass die Taschen auch abwechslungsreich gefüllt werden“, heißt es weiter in dem Brief. Die Waren könnten dann in der Kalenderwoche abgegeben werden, damit der Verkauf ab dem 7. Juni starten könnten

So soll die Wundertüten-Aktion funktionieren:

  • Die Geschäfte stellen Produkte und/oder Gutscheine im Warenwert von je ca. 5 oder 10 Euro zur Verfügung.
  • Das Werne Marketing stellt die Taschen mit einem vielfältigen unterschiedlichen Angebot zusammen, die wahlweise einen Warenwert von 30 oder 50 Euro haben.
  • Der Verkaufserlös geht nach Ende der Aktion entsprechend der zur Verfügung gestellten und herausgegebenen Produkte 1:1 an die Unternehmen.
  • Werne Marketing sorgt für einen Mehrwert der Taschen, in dem zusätzlich für jede Tasche Werne-Gutscheine zur Verfügung gestellt werden sowie ein Los, über das alle verkauften Taschen nach Ende der Aktion die Möglichkeit haben, eine weitere speziell gepackte Tasche zu gewinnen. Der Wert einer jeden gekauften Tasche ist also höher.
  • Um die Aktion händeln zu können, sollten die Unternehmen zunächst einen Gesamtwarenwert von 250 Euro nicht überschreiten. Bei entsprechend großer Nachfrage der Tüten könnte es einen weiteren Durchlauf geben, so das Werne Marketing.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.