Wieder Bauarbeiten: RB50-Strecke erneut gesperrt

Fragen und Antworten

Die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Münster wird ab dem 24. April wieder wegen Bauarbeiten gesperrt. Für die Linie RB50 über Lünen, Werne, Capelle und Ascheberg gibt es Schienenersatzverkehr. Die gute Nachricht: Die Bauarbeiten finden abends beziehungsweise in der Nacht statt. Bei uns gibt es alle Infos.

DORTMUND/MÜNSTER

, 21.04.2017, 13:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wieder Bauarbeiten: RB50-Strecke erneut gesperrt

Rotes Licht für die Eurobahn: In den kommenden Wochen kommt es in den Abend- und Nachtstunden auf der Strecke zwischen Dortmund und Münster zu Ausfällen der RB50.

Wer ist von den Bauarbeiten betroffen?

Hier geht es erstmal nur um die RB50 der Eurobahn auf der Strecke zwischen Dortmund und Münster. Die Strecke Dortmund-Enschede ist nicht betroffen - ebenso wenig der Fernverkehr zwischen Dortmund und Münster. Hier könnte es höchstens längere Fahrzeiten geben, wenn die Intercitys über Hamm umgeleitet würden, sagte ein Bahnsprecher.

Wann finden die Bauarbeiten statt?

Es gibt zwei verschiedene Baustellen zu verschiedenen Zeiten:

  • Zuerst vom 24. April bis zum 1. Mai zwischen Lünen Hauptbahnhof und Münster Hauptbahnhof jeweils zwischen 21.40 Uhr und 3.40 Uhr (Abfahrt Münster) sowie zwischen 22.57 Uhr und 4.57 Uhr (Abfahrt Lünen).
  • Danach vom 1. bis 19. Mai zwischen Werne und Capelle jeweils ab 0 Uhr (Abfahrt Werne) und 0.10 Uhr (Abfahrt Capelle). Der erste Zug am nächsten Morgen ab 5 Uhr fährt dann wieder durch. An der Baustelle wird nur in den Nächten unter der Woche gearbeitet, am Wochenende fahren die Nachtzüge. 

Jetzt lesen

Wie kommt man dann in den jeweiligen Nächten von A nach B?

Die Eurobahn richtet in der Zeit von Lünen Hbf nach Münster Hbf beziehungsweise zwischen Werne und Capelle Schienenersatzverkehr in Form von Bussen ein. Ansonsten fahren zwischen Dortmund Hbf und Werne sowie Capelle und Münster Hbf vom 1. bis 19. Mai die Züge. Die genauen Abfahrtszeiten des Schienenersatzverkehrs gibt es auch online auf der Internetsite der Eurobahn. Auch steht bei Rückfragen das Kundencenter der Eurobahn unter Tel. (0180) 69273727 zur Verfügung. 

Was wird auf den Strecken gemacht?

Die Deutsche Bahn führt Infrastrukturarbeiten durch. Auf dem Abschnitt zwischen Lünen und Münster werden 20 Weichen und 40 Kilometer Gleise saniert, teilt Stefan Deffner, Sprecher der Deutschen Bahn mit. Die Sperrung zwischen Werne und Capelle hat andere Gründe: "Hier wird die Entwässerungsanlage der Gleise saniert, damit das Wasser von den Gleisen wieder in die entsprechenden Gräben ablaufen kann", sagt Deffner. Die Sperrungen haben nichts mit den betrieblichen Sperrungen der Strecke in den vergangenen Wochen zu tun. 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt