Wieder mehr als 100 neue Azubis in Werne

WERNE Jugendliche in Werne können etwa aufatmen. Endlich gibt es wieder mehr Ausbildungsplätze in heimischen Betrieben. Über ein damit erreichtes "normales Niveau" freut sich Carl Reckers, Vorsitzender der Mittelstandsvereinigung.

27.07.2007, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Positives kann der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung (MIT), Carl Reckers, im Vorfeld des Jahresempfangs für die die Werner Auszubildenden am Donnerstag, 2. August, berichten: Die Zahl der von Werner Firmen neu eingestellten Auszubildenden hat endlich wieder die 100 überschritten. Genau 104 neue Azubis meldeten 65 heimische Unternehmen der Mittelstandsvereinigung, 13 mehr als im Vorjahr.

In besseren Zeiten gab es mehr

"Mit den 104 neuen Auszubildenden haben wir unser normales Niveau erreicht", freut sich Reckers. Minus-Rekorde wie im Jahr 2003, als in der Lippestadt gerade mal 79 Auszubildende einen Job fanden, sind da fast schon vergessen. Allerdings gab es auch schon bessere Zeiten: 2001 wurden 147 neue Ausbildungsplätze gezählt.

Lesen Sie jetzt