Ludger Burmann, Schauspieler aus Werne, hat sich den neuen Tatort aus Dortmund vorab angeschaut. Mal wieder findet er deutliche Worte. Dieses Mal allerdings gibt es aber auch ein bisschen Lob für den Film „In der Familie“.
Ludger Burmann, Schauspieler aus Werne, hat sich den neuen Tatort aus Dortmund vorab angeschaut. Mal wieder findet er deutliche Worte. Dieses Mal allerdings gibt es aber auch ein bisschen Lob für den Film „In der Familie“. © Nils Lindenstrauß
Tatort-Kritik im Video

Witzig, spannend, stark inszeniert: Ludger Burmann aus Werne lobt Münster-Tatort

Kommissar Thiel verzweifelt an einem Blackout, Boerne ermittelt nicht ganz legal. Der neue Münster-Tatort „Des Teufels letzter Atem“ ist spannend und witzig, findet Ludger Burmann aus Werne. Unsere Tatort-Kritik.

Mit einem totalen Blackout hat Kommissar Thiel (Axel Prahl) zu kämpfen. Bei den Ermittlungen um den Tod seines Ex-Chefs plagen ihn plötzlich Schuldgefühle. Sein Kollege Boerne (Jan Josef Liefers) klopft nicht nur kluge Sprüche, sondern steht seinem Freund zur Seite.

Kommissar Thiel plagen Schuldgefühle

Burmann lobt insgesamt starken Tatort

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.