Zahl der Coronafälle im Kreis Unna gestiegen - gute Nachricht für Werne

Coronavirus

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Unna ist gestiegen: von 65 am Donnerstag auf 83 am Freitag. Für die Stadt Werne gibt es eine gute Nachricht.

Werne

, 20.03.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Spielplatz an der Saline ist, wie alle diese Einrichtungen in Werne, abgesperrt und geschlossen. Die Stadt wird auch am Wochenende die Einhaltung der Schutzmaßnahmen kontrollieren.

Der Spielplatz an der Saline ist, wie alle Einrichtungen dieser Art in Werne, abgesperrt und geschlossen. Die Stadt wird auch am Wochenende die Einhaltung der Schutzmaßnahmen kontrollieren. © Jörg Heckenkamp

Im Kreis Unna sind am Freitag, 20. März 2020, 22 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Insgesamt gibt es damit Stand Freitagnachmittag um 14 Uhr 83 Fälle im Kreis Unna. Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt:

  • Bönen (1)
  • Holzwickede (1)
  • Lünen (2)
  • Schwerte (6)
  • Selm (8)
  • Unna (4)

Die gute Nachricht für die Stadt Werne: Es bleibt bei den sieben bestätigten Covid-19-Fällen. Die höchsten Zahl an Kranken im Kreis weist die Stadt Schwerte mit zurzeit 19 Fällen auf.

Hier die Übersicht von Freitag, 20. 3., 14 Uhr:

Bergkamen 13

Bönen 1

Fröndenberg 2

Holzwickede 4

Kamen 2

Lünen 9

Schwerte 19

Selm 16

Unna 10

Werne 7

Gesamt 83

Unterdessen gingen die Kontrollen auf Einhaltung der Schutzmaßnahmen am Freitag in Werne weiter. Frank Gründken, Leiter des städtischen Krisenstabes, sagt auf Anfrage der Redaktion: „Wir haben in ein oder zwei Fällen etwas nachschärfen müssen, wo wir am Donnerstag ein Auge zugedrückt haben.“ Zur Unterstützung der Mitarbeiter des Ordnungsamtes hätten sich andere Stadt-Mitarbeiter freiwillig für Kontrollen gemeldet. Gründken: „Und die gehen auch am Wochenende weiter.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt