Zeit für das Feintuning: An diesen Tagen muss das Solebad im Oktober schließen

rnSolebad Werne

Schon bei der 100-Tage-Bilanz des Solebads Werne war klar, dass einige Arbeiten im neuen Bad zu verrichten sind. Nun ist klar, wann das Bad zur Revision schließt. Es sind gleich mehrere Tage.

Werne

, 23.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

An einigen Stellschrauben muss noch gedreht werden. Im neuen Solebad, das Mitte April eröffnet hat, haben die Verantwortlichen im laufenden Betrieb und bei voller Auslastung einige Schwachstellen gefunden.

Schon bei der 100-Tage-Bilanz Ende Juli erklärten Frank Gründken, Geschäftsführer, und Carsten Langstein, kaufmännischer Leiter, dass es bei einem insgesamt positiven Eindruck an einigen Stellen noch Nachholbedarf gibt.

Etwa das Drehkreuz, das den Übergang zwischen Sole- und Familienbereich regelt, ist mehrmals ausgefallen. Es soll durch ein neues Doppeldrehkreuz ersetzt werden.

Jetzt lesen

Feintuning im Solebad

Nun geht es also ans Feintuning. Um gewisse Arbeiten zu verrichten, muss das Solebad allerdings für die Öffentlichkeit geschlossen werden. Wie in der Vergangenheit nutzen die Verantwortlichen des Solebads die Zeit um Sim-Jü, um in Revision zu gehen.

Denn: Der Parpkplatz Am Hagen, direkt am Solebad, wird für die Kirmes genutzt. Hier drehen sich vom 26. bis 29. Oktober die Karussells. Das ist die Gelegenheit, um das Bad zu schließen. In diesem Jahr werden es gleich zehn Tage sein. Vom 21. bis 31. Oktober ist das Solebad nicht geöffnet, wie Carsten Langstein, kaufmännischer Leiter des Solebads, erklärt. „Und am 31. Oktober öffnen wir das Bad wieder mit einer großen Halloween-Party“, kündigt Langstein an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt